Sportunion Waidhofen

09.12.2020

Jahresrückblick 2020

Sportunion Waidhofen

Erfolgreich und stimmungsvoll  beginnt das Sport- und Vereinsjahr 2020  mit dem Kinderskikurs auf der Forsteralm, dem Neujahrsschwimmen in der kühlen Ybbs und dem Ball des Sports im Kristallsaal. Trotz der schwierigen Bedingungen erzielen unsere SkirennläuferInnen ausgezeichnete Leistungen, die sich in  vielen Kadernominierungen am Ende der Saison widerspiegeln. Bitter ist die wirtschaftliche Situation der Forsteralm aufgrund des Schneemangels; die weitere Entwicklung ist bekannt - wichtig und richtig finde ich die Weiterführung im Verbund mit Hollenstein.

Der Ausbruch der Corona-Pandemie beendet schlagartig alle Aktivitäten in den Sektionen.

Alle vereinbarten Maßnahmen werden eingehalten, die Zeit für Sanierung der Tennishalle und Tennisplätze genützt, sodass unsere Anlage mit Pool und Beachplätzen  für den Sportbetrieb bestens vorbereitet ist. Leider können die Turnmeisterschaften, der Stadtlauf und das Rasenbeachturnier nicht durchgeführt werden. Auch alle Trainingslager, z.B. Basketball und Tennis,  werden abgesagt.

Der Wunsch nach gemeinsamem Üben, Trainieren, Spielen und Wettkämpfen ist spürbar riesengroß und so werden alle Möglichkeiten geprüft und genützt, verantwortungsvoll und den erlaubten Bedingungen entsprechend den Sportbetrieb wieder zu starten. Auf den Tennisplätzen wird wieder mit Freude gespielt, Meisterschaftsspiele und Turniere  werden durchgeführt, Fitnessstudio und Kletterhalle sind offen und im Stadion, bereichert durch eine Basketballanlage, tummeln sich viele Leichtathleten und Basketballer.

Großartige Stimmung und ausgezeichnete Leistungen bringen die Laufmeetings am Abend und auch der Buchenberglauf wird durchgeführt. In den Ferien finden vier abwechslungsreiche „Sportwochen“ für Kinder und Jugendliche im Sportzentrum statt.

Besonders erfreulich ist, dass trotz der Einschränkungen das Volleyball-Trainingslager in Hartberg durchgeführt werden kann und unsere Herrenmannschaft als Aufsteiger Tabellenführer in der 2. Bundesliga ist. Besonders herausfordernd ist die Situation für Turnen und Tanzen, die Angebote der Aktivkarte werden gut besucht und die Tischtennistische sind voll belegt.

Mit den Einschränkungen der letzten Wochen ist der gemeinsame Sportbetrieb völlig zum Erliegen gekommen – als Alternativen können viele virtuelle Angebote abgerufen werden.

 

Eine Bilanz rückblickend auf ein sehr abwechslungsreiches und forderndes Jahr:

 

Sportlich: Ski: Weltcupläuferin Katharina Huber, über 15 in Nachwuchskadern

                  Tennis:2. Bundesliga Herrenmannschaften und viele Erfolge im Nachwuchs

                    Volleyball: 2. Bundesliga Herrenmannschaft, viele Nachwuchsmannschaften

                    Leichtathleten und Triathleten : Medaillen bei ÖMS und NÖ-LMS, NÖ Kader

                    Turnen/Basketball/Tischtennis: Begeisterung bei vielen Kindern/Jugendlichen

Veranstalter: über 50 Angebote im laufenden Sportbetrieb für Jung und Alt

                         Meisterschaften, Wettkampfbetrieb

                       Skikurs, Ball des Sports, Kinderfasching, ÖTV Tennisturnier,                                                                        Drei  LA-Abend-Meetings, Buchenberglauf (abgesagt Stadtlauf und Rasenbeach)

 

Ich danke allen, die zum Ablauf und guten Gelingen der Vereinsarbeit beitragen,

                           die unser Angebot annehmen und dem Verein die Treue halten und

                           die unsere Arbeit ideell und finanziell unterstützen.

 

Ich bitte alle weiterhin um ihre Unterstützung, damit wir auch im neuen Jahr die kommenden Herausforderungen bewältigen können. Ich bin überzeugt: Wir schaffen das!

 

Allen Freunden und Förderern wünsche ich im Namen des Vorstandes ein gesegnetes Weihnachtsfest, Gesundheit und viel Freude mit den Angeboten der Sportunion Waidhofen/Ybbs.

 

Wolfgang Schorn

Obmann