Erfolgreiches Wettkampfjahr der Sportunion- Leichtathleten zu Ende!

18.11.2020

Aufgrund der coronabedingten Absage der Crosslauf-Staatsmeisterschaften in Linz Ende November ist die Saison für die Leichtathleten etwas früher als geplant zu Ende. Durch die Corona-Beschränkungen wurden die Landes- bzw. Staatsmeisterschaften heuer durchwegs im Sommer und Frühherbst ausgetragen. Die Athleten der Sportunion waren 2020 erstmals nach Jahren auch wieder in den Laufbewerben stark vertreten.

Erfolgreiches Wettkampfjahr der Sportunion- Leichtathleten zu Ende!

Milan Eror konnte als Trainer mit seinen Läufern beachtliche Erfolge erzielen:

Ajdin Hasic, Damjan Eror und Paul Schedlbauer erliefen 8 Nachwuchslandesmeistertitel und einige Medaillen bei den österreichischen Staatsmeisterschaften. Paul Schedlbauer liegt mit seiner Bestzeit von 10:00,69 min. über 3000m Hindernis an dritter Stelle der österreichischen Bestenliste bei den Junioren und über 10km mit 33:52 min. an vierter Stelle. Damjan Eror ist über 3000m und 1500m Jahrgangsbester (2006) in Österreich und Dritter in der Schülerklasse U 16. Beide wurden aufgrund ihrer Leistungen in den Nachwuchskader des niederösterreichischen Leichtathletikverbandes aufgenommen.

Aber auch die Trainingsgruppe rund um Philipp Frehsner konnte aufzeigen. Vor allem Katharina Böck entwickelte sich sehr gut. Highlights waren der dritte Platz (U 18) bei den Cross-Landesmeisterschaften und ihre Teilnahme an den U 18 Staatsmeisterschaften.  Von den Nachwuchsathleten wie Alfons Moser, Alexander Grabner und Sandro Tatzreiter sowie Carolina Grabner gab es bei den Meetings und den wenigen Volksläufen, die durchgeführt werden konnten, durchwegs gute Leistungen.

Tolle Abendmeetings im Alpenstadion

Erstmals seit Jahren gab es im Alpenstadion in Waidhofen wieder Leichtathletikmeetings, organisiert von der Sportunion unter Federführung von Leo Schauppenlehner und Milan Eror.

Drei Abendmeetings im Mai, Juni und Juli brachten an die 400 Athleten/innen aus ganz Österreich und Bayern nach Waidhofen. Es gab durchwegs sehr positive Rückmeldungen, sowohl vom Österreichischen Leichtathletikverband als auch von den Vereinen und Athleten/innen. Die Meetings waren die bestbesuchten in Österreich und auch von den Leistungen gehörten sie zu den besten im Jahr 2020. So wurden im Alpenstadion bei den Männern über 800m, 1000m und 3000m und bei den Frauen über 3000m die im Jahr 2020 schnellsten Zeiten von Österreichern gelaufen. Aber auch viele österreichische Nachwuchsbestzeiten konnte man im Alpenstadion beklatschen.

Die Sportunion plant auch im kommenden Jahr wieder einige Meetings, um den jungen Läufer/innen die Möglichkeit für einen guten Wettkampf abseits der Meisterschaften zu bieten.

Weitere Infos und Fotos unter :www.sportunion-waidhofen-la-tria.com