Das UVC Raiba Volleyball-Herrenteam feiert Heimsieg und klare Tabellenführung!

06.11.2020

UVC Raiba Waidhofen/Ybbs gewinnt 3:1 gegen die SG ASKÖ Steelvolleys Linz und baut damit die Tabellenführung auf 6 Punkte vor dem Lockdown aus!

Das UVC Raiba Volleyball-Herrenteam feiert Heimsieg und klare Tabellenführung!

Die Volleyball-Herren des UVC Raiba Waidhofen/Ybbs gingen nach dem starken Saisonstart als klarer Favorit ins Heimspiel gegen die SG ASKÖ Steelvolleys Linz. Der Tabellenführer empfing den Tabellenvorletzten, der in bislang vier Spielen ebenso viele Niederlagen hinnehmen musste; alles andere als ein klarer Heimsieg wäre eine Überraschung gewesen.

 

Zunächst bestimmten in der Corona-bedingt dieses Mal ohne Zuschauer ausgetragenen Partie in der Waidhofner Sporthalle aber trotzdem die Gäste das Geschehen. Die Oberösterreicher konnten immer wieder entscheidend punkten und nach einem starken Finish den ersten Satz mit 25:21 gewinnen. Die UVC-Herren wirkten überrascht und fanden auch im zweiten Durchgang lange nicht in ihr Spiel, erst beim Stand von 19:18 gelangen einige entscheidende Punkte zum schlussendlich verdienten 25:20-Satzgewinn.

 

Damit schien der Widerstand der Steelvolleys aber gebrochen und die Waidhofner spielten befreit auf. In Satz drei und vier zogen die Hausherren ein variables Offensivspiel auf, die Zahl der Eigenfehler wurde deutlich reduziert und in der Folge kamen die Linzer auch nur noch selten durch den UVC-Block. Konsequenz davon: die beiden Sätze gingen mit 25:15 und 25:14 an die junge Mostviertler Mannschaft.

 

Für die UVC-Herren bedeutete der 3:1-Heimsieg den sechsten Sieg im siebten Saisonspiel. Der Liganeuling konnte damit vor der Corona-bedingten Lockdown-Pause die Tabellenführung weiter ausbauen und hofft auf eine baldige Fortsetzung der Meisterschaft.

Tabelle 2. Bundesliga:

1.  UVC Raiba Waidhofen                     19 Punke

2. U. St. Pölten                                      13

3. Volleyballteam Tirol                           13

...........................................

10. SV Salzburg                                      1