Verfolgungsläufe über 1000 m und 2000 m im Alpenstadion

01.06.2020

Auf Initiative von Leo Schauppenlehner und Milan Eror konnte erstmals seit Ausbruch der Corona-Krise wieder ein Testlauf im Alpenstadion Waidhofen organisiert werden. Am Programm standen ein 1000 m und 2000 m Verfolgungslauf.

Verfolgungsläufe über 1000 m und 2000 m im Alpenstadion

Athleten aus Wien, Linz, Melk, Mank, Amstetten und Waidhofen nutzten die Gelegenheit, um nach wochenlangem Training endlich wieder wettkampfmäßig zu laufen und die Form überprüfen zu können. Mit dabei war auch Österreichs Trainer des Jahres, Mag. Wolfgang Adler vom Olympiastützpunkt in Linz, der den jungen LäuferInnen auf die Beine schaute.

Im 1000 m Lauf waren 3 junge Athleten aus Waidhofen am Start. Die schnellste Zeit lief Ajdin Hasic in 3:12,22 min vor Laura Tatzeiter (3:17,42 min.) und Alexander Grabner als jüngstem Teilnehmer in 3:32,68 min.

Hochkarätig besetzt war der 2000 m Lauf, war doch kein geringerer als der derzeit schnellste Jugendliche Österreichs – Kevin Kamenschak – aus Linz am Start. Er siegte in überlegener Manier in 5:40,87 min. Als seine weiteren Ziele nannte er für 2020 einen schnellen 5000 m Lauf und im kommenden Jahr im Spitzenfeld bei der Jugendeuropameisterschaft zu landen. Sehr zufrieden konnte auch Damjan Eror mit diesem Test sein. Er lief die 2000 m in 6:13,97 min. Die beiden UNION-Athleten Franz Reingruber und Paul Schedelbauer zeigten ebenfalls auf dieser Distanz tolle Leistungen. Auf der rutschigen Laufbahn konnten sie die 2000 m in 6:26,55 ( Franz  Reinguber ) bzw. in 6:27,71 ( Paul Schedlbauer) erkämpfen. Die beiden Athleten liefen sogar  ohne Spikeschuhe.

Wolfgang Adler meinte nach dem gelungenen Probegalopp in Waidhofen: „Die Leichtathletik braucht solche Tests. Nur so können Athleten ihre Form kontinuierlich verbessern. Der Dank gilt allen, die dies organisiert haben. Eine tolle Anlage in Waidhofen und eine tolle Stimmung.“

Nach dieser gelungenen Premiere ist für den 12. Juni ein offizielles Meeting nach den derzeit gültigen Regeln geplant, bei dem 800 m, 1500 m und 3000 m gelaufen werden sollen.

 

Weitere Infos und Fotos unter: www.sportunion-waidhofen-la-tria.com