Schikurs 2020

22.01.2020, mit Fotogalerie

Union-Schikurs erst Anfang 2020 auf der Forsteralm

Schikurs 2020

 

71 Kinder oder deren Eltern waren schnell genug und hatten ihre Anmeldung rechtzeitig abgeschickt.

Schnell muss man nicht nur in den Rennen sein sondern auch schon bei der Anmeldung zum Schi- und Snowboardkurs der Sportunion Waidhofen/Ybbs. Haupttermin aber auch der Ersatztermin waren innerhalb kürzester Zeit ausgebucht. Die Wetterkapriolen um Weihnachten zwangen den Veranstalter zum Verschieben des Schi- und Snowboardkurses auf Anfang Jänner 2020. Als Entschädigung zeigte sich das Wetter zum Kursbeginn und zum Kursabschluss von der besten und vor allem von der sonnigen Seite und so konnte die Sportunion den Kurs sehr erfolgreich abwickeln und durchziehen. Die organisatorische Verantwortung lag in diesem Jahr bei Tobias Ritt der von einem hochmotiviertem Helferteam bestens unterstützt wurde. Wie auch all die Jahre zuvor gab es wieder eine gut abgestimmte Zusammenarbeit mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Forsteralm Schibetriebe sodass unter guten Bedingungen geübt und trainiert werden konnte und als krönenden Höhepunkt gab es auch heuer wieder ein spannenden Abschlussrennen.

Nach vier intensiven Kurstagen waren es vor allem die Eltern und die Familienangehörige, welche beim Rennen am Pistenrand die Fortschritte ihrer Schützlinge bewundern konnten. Den Kursabschluss und die Siegerehrung gab es gleich im Anschluss an das Rennen in der Forsterau. Die Preise in Form von Pokalen, Medaillen und Sachpreisen wurden unter anderem überreicht durch den Geschäftsleiter Georg Berger von der Raiffeisenbank Ybbstal und vom Obmann Wolfgang Schorn von der Sportunion.

Zum Anschluss bedankt sich die Sportunion bei den Wirtsleuten der Fosterau, bei Herbert und Monika Forster und Ihrem Team recht herzlich, welche ihre Räumlichkeiten für die Verpflegung der Kinder und für die Siegerehrung unentgeltlich zur Verfügung stellten.

 

Texte zu den Bildern

 

L1060907

Nicht nur Schifahren wurde gelernt sondern auch Liftfahren musste geübt werden.

 

L1060929

Am 3. Tag war Regen angesagt. Die Kinder waren alle wetterfest und übten auch bei Regen mit Begeisterung.

 

L1060962

Die guten Geister im Hintergrund, die Frauen der Verpflegung. Über 1300 Brote wurden an den 4 Schikurstagen gestrichen. Noch herrscht Ruhe vor dem Sturm, Waltraud Wurzenberger (links) als Chefin der Versorgung und Maria Übellacker stellvertretend für die vielen Helferinnen warten entspannt auf den ersten Ansturm.

 

L1060983

43 Kinder waren in der Gruppe Anfänger und posierten mit ihren Helferinnen und Helfern zur Entspannung für ein Gruppenfoto.

 

L1070035

Mit Startnummer 3 eröffnete Lucas Harreither das Schikurs-Abschlussrennen und wurde vom Startkampfrichter und Sektionsleiter Gerhard Langsenlehner (rechts) ins Rennen geschickt.

 

L1070039

Eltern und Familienangehörige standen am Pistenrand und feuerten die Kinder beim Rennen an.

 

L1070048

Hatten alles im Griff und unter Kontrolle, der organisatorische Leiter des Schikurses Tobias Ritt (links) sowie die Kampfrichter der Zeitnehmung Ralf Brandl (Mitte) und Patrick Lampl (rechts).

 

L1070093

Die Kinder machten große, fahrerische Fortschritte und beim Abschlussrennen waren einige schon richtige Rennsportler. Anna Land bei ihrer Fahrt.

 

L1070168

Höhepunkt jedes Schikurses ist die Siegerehrung. Diese wurde gleich nach dem Rennen in der Forsterau abgehalten. Laura, Sebastian, Marie, Laurenz, Livia. Jonas, Gabriel freuten sich über die Urkunden und Medaillien. Es gratulierten (von links), Georg Berger (Geschäftsleiter der Raiffeisenbank Ybbstal), Tobias Ritt (organisatorischer Schikursleiter), Judith Lugmayr, Claudia Pöchgraber, Josef Schauppenlehner (Gruppenbetreuer) und Wolfgang Schorn (Obmann der Sportunion Waidhofen/Ybbs).

 

L1070171

Die „Rennläufer“ der Gruppe 9 hatten Spaß beim Schikurs und bei der Siegerehrung. 4 Tage wurde ihre Fahrtechnik weiter verbessert unter Anleitung der Profis Franz Fuchsluger (2.v.r.hinten) und Maria Spring.