3. Platz bei den „UNITED WORLD GAMES“ in Klagenfurt für die UVC Raiba U13-Volleyboys!

30.06.2019

Tolle internationale Atmosphäre herrschte am vorletzten Juniwochenende in Klagenfurt.10000 Jugendliche aus Europa und „Übersee“ trafen einander bei diesen Jugendspielen in 13 Teamsportarten, drunter auch Volleyball

3. Platz bei den „UNITED WORLD GAMES“ in Klagenfurt  für die UVC Raiba U13-Volleyboys!
Die Teilnehmer des UVC Waidhofen beim Kulturprogramm der „UNITED WORLD GAMES“ in Klagenfurt

Und zum dritten Mal auf Einladung mit dabei: 3 Teams des UVC Raiba Waidhofen durch das unglaubliche Engagement der Nachwuchstrainer Franz Langwieser und Oliver Würnschimmel  sowie der Unterstützung durch Andres Forster.

 

Die U17-Volleygirls Marie Janotta, Hannah Stutterecker, Sarah Pechgraber und Simone Hinterplattner (verstärkt durch 3 Aschbacher  ) hatten eine extrem schwere Gruppe mit Lasalliano (Italien). Groningen (Niederlanden) und Meteor Prag (Tschechei). Als zweibeste Vierte kamen sie auf einen guten Mittelfeldplatz noch vor dem ungarischen und deutschen Vertreter (Dunakeszi und Halbermoos).

 

Die U13 Volleygirls Lilly Zacharias, Iris Langwieser, Constanze Schrey, Lena Wagner und Lena Helm hatten einen tollen Start in die Gruppenphase und belegten da Platz 2 hinter Lasalliano (Italien) und vor Sisli Terakki (Türkei) und CLBA Bejing (China). In der Schlussphase des Turnieres ging sich der Top-Ten-Platz knapp nicht aus, doch die UVC-Girls waren das beste österreichische Team – noch vor dem NÖVV Kader und den „Wörthersee Löwen“.

 

Die Sensation lieferten aber die U13 Volleyboys. Aus den Gruppenspielen holte sich die UVC-Crew 3 Punkte und kam als Tabellenvierter ins Platzierungsspiel um Platz 3 gegen Straßburg (Frankreich). Und da machten sie die Sensation perfekt, siegten über die Franzosen und holten so die begehrte Bronzemedaille nach Waidhofen.

Gratulation für diesen internationalen Erfolg an die UVC-Volleyboys Felix Forster, Julian Krammer, Matthias Bruhns, Emil Schrey und Paul Walter.