Powerman 2018 – „Hart, aber erfolgreich“5 Meisterschaftstitel und Podestplätze für die Duathleten!

19.08.2108

„Hart, aber herzlich“, so lautete der Slogan für den Powerman 2018 der am Sonntag, 19.8.2018, in Weyer stattfand.

Powerman 2018 – „Hart, aber erfolgreich“5 Meisterschaftstitel und Podestplätze für die Duathleten!

Und hart war er. Der Sommer meinte es nochmals besonders gut und schickte Temperaturen jenseits der 30 Grad Marke. Die Radstrecke Richtung Kreuzgruberhöhe, ist ja bezüglich Steigung, eine spezielle Herausforderung.  Die Sportunionathleten bewiesen jedoch ihre physische und mentale Stärke und zeigten bei diesem, schon vor Wochen ausverkauften Bewerb, sensationelle Ergebnisse.

 

Allen voran Vicky Schenk. Als mehrfache Damensiegerin bei der Langdistanz in Weyer ging sie als Favoritin, neben der amtieren Weltmeisterin im Duathlon, Sandrina Illes, an den Start. Vicky zeigte beeindruckend ihr Können und finishte hinter Illes auf Platz 2 diesen Hitzeduathlon. Für 10 km Lauf, 76 km Rad und wieder 10 km Lauf benötigte sie nur 3:45:25 Stunden. Mit dieser Leistung kürte sie sich als Vizestaatsmeisterin over all und in ihrer Altersklasse W 30. Norbert Dürauer lieferte ebenfalls bei dieser Distanz eine tolle Leistung ( 3:33:29 Stunden). Der  Vizemeistertitel Klasse M 30  sowie der 2.Platz in dieser Altersklasse war der Lohn für die Anstrengungen. Auch Klaus Hraby wagte sich über die Langdistanz und erkämpfte beeindruckend den 3.Platz Altersklasse M 60 in der österreichischen Meisterschaft ( 4:27:19 Stunden). Gemeinsam konnten die drei Duathleten noch den Vizestaatsmeistertitel im Teambewerb für sich verbuchen.

An den Powerman light mit 6,6 km Lauf, 38 km Rad und wieder 6,6, km Lauf wagten sich Christa Hraby und Marcel Dunay. Christa beendete den Bewerb auf Platz 1 Alterklasse W 50 ( 2:33:49). Marcel konnte bei seinem ersten Antreten bei einem Duathlon die zweitschnellste Laufzeit ( 27:50 Minuten)  in seiner Altersklasse M-U23 verbuchen. Das bedeutete Platz 4 für Marcel ( 2:32:29).

Auch die woman goes tri Damen zeigten in der Damenstaffelwertung was in ihren Beinen so steckt. Ebenfalls nach 6,6 km Lauf, 38 km Rad 6,6, km Lauf beendeten Andrea Wurm, Elli Neunteufel und Sabine Strambach auf Platz 1 diese Damenwertung ( 2:21:06). Michi Haberfellner zeigte als Radfahrerin mit ihrer Partnerin ebenfalls ein tolles Ergebnis. In der Mixed-Staffelwertung punkteten auf dem 3.Platz Daniela Geierlehner ( 2 x Lauf) und Max Simmer ( Rad) in nur 2:11:09 Stunden.  

Der Triathlonnachwuchs der Sportunion lieferte nach dem Auseetriathlon am Mittwoch in Blindenmarkt auch hier wieder eine tolle Leistung ab. Laura Tatzreiter ließ ihre Beine im 1. Laufsplit fliegen, Lena Haberfellner brachte am Rad eine Topleistung und die Abschlussläuferin Kathi Böck vervollständigte das sehr gute Ergebnis ( 2:30:52 Stunden). Platz 5 in der Damenstaffelwertung für die Trigirls der Sportunion Waidhofen!

Weitere Infos und Fotos unter: www.sportunion-waidhofen-la-tria.com