Sektion Wintersport

08.01.2018, mit Fotogalerie

Kinderschikurs 2017

Sektion Wintersport

Sportunion Waidhofen

Schifahren macht hungrig und durstig

An die 200 Kinder machten mit beim Schi- und Snowboardkurs der Sportunion Waidhofen

 

An die 1500 Brote wurden täglich gerichtet, jede Menge Käse und Wurst zusammen mit Brot und Semmeln verzehrt. Ja, Schi- und Snowboardfahren macht hungrig und dass alle gut und schnell versorgt werden konnten, dafür sorgte ein fleißiges  Frauenteam, angeführt und besten organisiert von Waltraud Wurzenberger. Großer Dank gilt dabei auch den Wirtsleuten Monika und Herbert Forster von der Forsterau. Mit den zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten und der vorhandenen Infrastruktur war eine schnelle Verpflegung aller Kursteilnehmer und des Betreuerstabes gewährleistet.

„Glück hat auf Dauer nur der Tüchtige“ das weniger apodiktisch klingende Zitat von Helmuth Graf von Moltke hat sich bei dem diesjährigen Schi- und Snowboardkurs wieder einmal mehr als bestätigt. Mit über 200 Anmeldungen war der Kurs ausgebucht. Das Team um Sektionsleiter Gerhard Langsenlehner hat perfekte Arbeit im Vorfeld und während des Kurses geleistet und auch das berühmte Wetter tat sein Übriges. Sonnenschein zu Beginn, danach folgte ein Tag mit leichtem Schneefall und für das Abschlussrennen gab es wiederrum Sonnenschein und das alles bei angenehmen Temperaturen. Ergänzend dazu sorgten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schiliftbetriebe Forsteralm dafür, dass fast alle Lifte in Betrieb sein konnten und so war die Wartezeit bei den Aufstiegshilfen relativ kurz und der Zustand der Pisten nahezu perfekt. Somit waren alle Vorrausetzungen gegeben, dass die Kursteilnehmer ihr schitechnisches Können unter Anleitung der Schilehrer und Instruktoren schnell und nachhaltig stark verbessern konnten.

 

Die für alle Kursteilnehmer mit Spannung erwartete Siegerehrung fand in bewährter Weise im Saal der Raiffeisenbank Ybbstal in Waidhofen statt. Gemeinsam mit den Gruppenverantwortlichen überreichten der Direktor Walter Heigl, dem Obmann Stv. der Sportunion Waidhofen Helmut Krenn und Sektionsleiter Gerhard Langsenlehner  an die Kursteilnehmer die Medaillen und Urkunden und gratulierten zu deren Erfolgen beim Abschlussrennen.

Im Anschluss daran ging es für die mehr als 80 Helferinnen und Helfer zum verdienten Abendessen zum Schlosswirt, wo ausreichend Energie getankt wurde, um für die weiteren Herausforderungen der kommenden Schisaison und den damit verknüpften Aufgaben gerüstet zu sein.